Willkommen beim Flussdialog Licca liber

Gewässer sind die Lebensadern in den Regionen. Aus diesem Grund haben sich alle EU-Staaten verpflichtet, die Gewässer - einschließlich Grundwasser - in einen guten Zustand zu bringen. Das bedeutet aber weit mehr als sauberes Trinkwasser: So sollen die Flüsse beispielsweise wieder mehr Raum bekommen, um damit einen natürlichen Hochwasserschutz zu schaffen und gleichzeitig eine möglichst gewässertypische Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen zu sichern. Auch die Menschen sollen von naturnahen Flusslandschaften als Naherholungsgebiete profitieren.

Da die Gestaltung der Flüsse uns alle betrifft, ist es wichtig, die betroffene Bevölkerung sowie relevante Stakeholder und Interessensvertreter in geplante Maßnahmen einzubinden. Aus diesem Grund initiierte das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth im Frühjahr 2013 den Flussdialog Licca liber – Der freie Lech. Dieses Bürgerbeteiligungsprojekt ist der erste Schritt des mehrjährigen Projektes Licca liber zur Sanierung des Lechs.

Im Rahmen des Flussdialogs Licca Liber wurde von 28. Januar bis 16. Februar 2014 eine Online-Befragung durchgeführt. Hier geht es zu den Ergebnissen!


  • Info-Veranstaltung am 21. Oktober 2014

    Das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth lud am 21.10.2014 in die IHK Augsburg, wo den Interessensvertretern sowie den Teilnehmern der Online-Befragung die Entwicklungsziele, die Ergebnisse der Online-Befragung sowie die weiteren Maßnahmen vorgestellt wurden. Alle Infos zur Veranstaltungen finden Sie hier!

    weiterlesen
  • Präsentation der Entwicklungsziele

    Am 10. Juli 2014 wurden die Entwicklungsziele als Grundlage künftiger Planungsmaßnahmen vorgestellt. Alle Informationen zu den Entwicklungszielen finden Sie hier!

    weiterlesen
  • Online-Befragung

    Hier finden Sie die Ergebnisse und Erkenntnisse der Online-Befragung, die von 28. Januar bis 16. Februar 2014 durchgeführt wurde.

    weiterlesen